Boseln auf der „Rentnerautobahn“

Am Dienstag, den 14. Oktober 2014 waren wir mit der Rabenscheider Jungschar auf der „Rentnerautobahn“ in Rabenscheid unterwegs.
23 Kinder waren gekommen und es galt, die „Rentnerautobahn“ in Rabenscheid mit so wenig „Rollern“ wie möglich zu bewältigen.
Wie „Boseln“ bei uns funktioniert:
Es gilt, eine Bocciakugel auf dem Weg so weit wie möglich zu rollen. Kommt diese vom Weg ab, wird von dieser Stelle aus weiter gerollt. Die Versuche werden zusammengezählt und das Team mit den wenigsten Versuchen hat gewonnen.
Gewinner war das Team der „Großen Jungs“ unterstützt von Danika, die mit knapp 60 Versuchen die Strecke schafften.
Herzlichen Glückwunsch!

,

Bisher gibt es keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Design von Woo Themes. Erstellt von lechajim.com